ibug 2017 in Chemnitz

Festival für urbane Kunst

Das diesjährige ibug-Festival für urbane Kunst lädt nach Chemnitz in die VEB SPEMAFA Spezialmaschinenfabrik. Über 100 internationale Künstler haben dort während der einwöchigen Kreativphase geschraubt, gesägt, gemalt, gesprüht, geschweißt und auf ihre Weise viele spannende Arbeiten geschaffen. Erstmalig habe ich mit Odour Odessa, einem befreundeten Künstler aus Nürnberg zusammen gearbeitet. Mittels Stencil, Paste Up und Sprühdose sind drei Mixed Media-Collagen entstanden.

Wer die ibug noch nicht besucht hat, dem empfehle ich das kommende Wochenende; vom 1. – 3. September hat das Festival seine Tore ein weiteres Mal geöffnet. Nähere Informationen dazu unter ibug-art.de



%d Bloggern gefällt das: