Urban Art Festival in Glauchau

IBUg 2012 im alten Schlachthof ⁄⁄ 31.08. — 02.09.2012

ibug_1 ibug_2 ibug_3

Über 70 Künstlerinnen und Künstler aus acht Ländern – z. B. Ta55o, Koala, Loomit, Flamat, GAB, Threehouse und viele, viele mehr – bauten, malten, strichen seit dem 24.08. auf dem Gelände des alten Schlachthofs in Glauchau. Vom 31.08. bis 02.09.12 waren die Tore geöffnet.

Maxi Beck und ich kreierten für die IBUg eigens den »Apokalyptus BomBomb«. Durch Kollagetechnik entstand ein Stencil in Form eines Werbeplakates, welches Motiviken aus der Werbung aufgreift und so zum kritischen Umgang mit den Strategien der Werbeindustrie auffordern möchte.

Informationen zur IBUg 2012: www.ibug-art.de



%d Bloggern gefällt das: